Website von Deutschland  Medair ist auch in Ihrem Land
Website von Medair Vereinigte Staaten

Am Freitag, dem 28. September erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,5 die indonesische Insel Sulawesi. Kurz darauf erfasste ein sechs Meter hoher Tsunami das Gebiet. Mehr als 2‘000 Menschen wurden getötet und Hunderte gelten noch immer als vermisst.

Über 67‘000 Häuser wurden vom Erdbeben und dem Tsunami schwer beschädigt oder zerstört. Begleitende Erdrutsche begruben mit ihrem flüssigen Schlamm zahlreiche Behausungen unter sich. Infolgedessen haben geschätzte 330‘000 Menschen derzeit keine angemessene Behausung und rund 62‘400 Menschen wurden durch die Katastrophe in die Flucht getrieben. Momentan harren sie an ihren Zufluchtsorten aus – meist ohne Zugang zu lebensrettender Hilfe.

Der Einsatz von Medair

Das internationale Nothilfe-Team von Medair ist momentan auf Sulawesi im Einsatz. Gemeinsam mit lokalen Partnern und Behörden sind wir dabei, die Lage zu beurteilen. Zahlreiche Menschen sind derzeit völlig mittellos und benötigen dringend Unterkünfte, sauberes Wasser, sanitäre Anlagen, Nahrungsmittel sowie psychologische Unterstützung.

"Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Leider ist der Zugang zu den Gebieten stark eingeschränkt. Dennoch tun wir alles dafür, um die am schwersten getroffenen, abgelegenen Gemeinschaften auf der Insel schnellstmöglich mit lebensrettender Nothilfe zu versorgen" William Anderson, der das internationale Nothilfeteam von Medair leitet.

Wie Sie helfen können

Zahlreiche Männer, Frauen und Kinder haben von einem Moment auf den anderen alles verloren. Um die Überlebenden der Katastrophe schnellstmöglich mit Hilfe versorgen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Ihre Spende von CHF 100. – oder ein Betrag Ihrer Wahl wird heute für die dringendsten Bedürfnisse in Indonesien verwendet oder kommt anderen Nothilfeeinsätzen zugute.

Stehen Sie notleidenden Menschen während Krisen und Katastrophen zur Seite – bitte beten Sie mit uns für die Tausenden Betroffenen und für unsere Teams, die unter schwierigen Umständen Grosses leisten.